Server 20 „Tulipos“ öffnet seine Pforten

Published: am 23.09.2009 um 21:11 This entry was posted in Allgemein, Spielwelt and tagged , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Hallo Metianer,

nur wenige Wochen nach der Eröffnung des 19. Servers Lechas scheint die Gameforge 4D GmbH zu dem Entschluss gekommen sein, dass ein 20. Server auch nicht schlecht ist. So gab Community Manager heute kurz nach halb 9 Uhr Abends bekannt, dass der neue Server Tulipos im Laufe des 24. Septembers eröffnet werden soll.

Zufall oder Berechnung? Wie viele von euch wissen, ist der Markt von MMOGs gerade relativ voll und regelmäßig erscheinen neue Spiele. Dass keines dieser Spiele Metin2 wirklich gefährlich werden kann, ist zwar allgemein klar, jedoch werden sie trotzdem einige Spieler abwerben.

Ob die Neueröffnung nun schon länger geplant oder Zufall ist – so oder so freuen wir uns auf den neuen Server, da dieser laut Gameforge deutlich besser supportet werden soll und sogar eine einzelne Person nur für die Jagd auf Bots und Spammer angestellt werden soll.

Grüße, Saren

Link: Server 20 – Tulipos
Lob und Kritik: Der 20. deutsche Server Tulipos öffnet seine Pforten

Ähnliche Beiträge:

2 Comments

  1. Posted 24. September 2009 at 16:06 | Permalinkam 24.09.2009 um 16:06

    -.-

  2. Backi
    Posted 24. September 2009 at 17:37 | Permalinkam 24.09.2009 um 17:37

    Mal ehrlich:
    „Wie viele von euch wissen, ist der Markt von MMOGs gerade relativ voll und regelmäßig erscheinen neue Spiele. Dass keines dieser Spiele Metin2 wirklich gefährlich werden kann, ist zwar allgemein klar, jedoch werden sie trotzdem einige Spieler abwerben.“
    Merkt hier noch irgendjemand was? 90% der Metin2 spieler wissen, dass Aion um längen besser ist (und das wird eines der angesprochenen MMORPG’s sein), und es wird nicht nur ein kleiner Teil der Metin-Spieler zu Aion wechseln. Und man muss sich auch nicht wundern, dass sie wechseln. Nicht nur die ganze Aufmache, Story, Grafik und das Gameplay sind besser, nein, der Support kümmert (!) sich um die Spieler und eine nette Comm gibts obendrein. Die Öffnung weiterer Server ist vom Gameforges Seite nur ein verzweifelter, wenngleich aus meiner Sicht sogar lächerlicher, Versuch, dem so nett formulierten „abwerben“ entgegenzuwirken. Die Gameforge sollte sich lieber einmal Gedanken darüber machen, dass viele Spieler von einem, mit Absicht so ausgedrückten, vermeindlich Kostenfreien MMORPG zu einem kostenpflichtigen wechseln; Denn das will schon etwas heißen.

    Greetz,
    Backi

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.