Patch am 14. April 2010

Published: am 14.04.2010 um 11:00 This entry was posted in Patch and tagged , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Gestern mit den Wartungsarbeiten wurden folgende Bugs gelöst:

  • ‚Zitternde‘ Monster in der Grotte der Verbannung / im ganzen Spiel.
  • Spieler wird gekickt wenn er einen Skill in eine Mobgruppe macht.
  • Kleinere ungenannte Bugfixes.

Zur Erklärung der Bugfixs:

Die ‚zitternden‘ Monster traten auf, wenn jemand diese zuvor schon mal angegriffen hat und dann gestorben ist und/oder sich wegteleportiert hat. Betroffen waren vor allem Monstergattungen die aggresiv auf Spieler sind – das Zittern entstand dann dadurch das sie gleichzeitig den neuen Spieler und den schon gestorbenen Spieler angreifen wollten.

Der 2. Bug trat nicht bei jedem auf – doch vorallem dann, wenn jemand (z.b. umgeben von vielen Monstern) einen Skill aktivierte der Flächenwirkung hat. Dies konnte dann zu einen Fehler im Client führen mit einen darauf folgenden Clientabsturz – Metin2 schloß sich urplötzlich.

Die weiteren Bugfixes wurden nicht näher spezifiziert, jedoch soll wohl – laut Spielermeldung – ein Bug gelöst wurden sein, der einen Spieler PvP Vorteile (Nichtangreifbarkeit) verschafft hat.

Viel Spaß weiterhin mit Metin2.

Ähnliche Beiträge:

about

Game Master im MMORPG Metin 2 von Februar 2008 bis Oktober 2008. Forum Moderator bei Metin 2 November 2008 bis 2010. Danach Game Master bei Metin 2 bis 2011. Seit dem Forum Moderator bei Wildguns.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.