Chinafarmer in Metin2

Published: am 18.01.2010 um 20:52 This entry was posted in Sicheres Metin2, Spielwelt and tagged . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Hallo liebe Leser,

Was sieht man jeden Tag in Metin2? Natürlich die uns allen bekannten „Chinafarmer“ und was machen diese: Natürlich uns unsere Mobs klauen, und den Spielspaß in Metin2 stark runter drücken. Wer nicht weiß was Chinafarmer sind hier ist die Erklärung:

„Chinafarmer sind meist Spieler die durch einen Bot gesteuert werden und dadurch unendlich lang spielen können und Geld ( Yang ) Farmen können. Diese sind an Namen wie „asfgohahsgho“ zu erkennnen.“

Was soll man aber gegen diese tun? Im Moment leider nichts. Ich finde und bestimmt auch viele andere das diese Firmen Konsequenzen erleiden sollten oder zumindest ein „Cheatschutz“ eingeführt werden sollte. Andere Versionen von Metin2 nutzen beispielsweise den Gameguard der zwar noch nicht ausgereift ist aber immerhin.

Gut man kann Gameforge nicht vorwerfen das sie nichts tun. Den sie haben ja erst letze Woche viele Accounts gebannt nur darf man nicht nur die Accounts bannen. Man muss die „Wurzel“ also diese Firmen „auslöschen“. Erst dann ist das Problem gelöst.

Mit freundlichen Grüßen

Tanoths

Ähnliche Beiträge:

about

3 Comments

  1. Frodo
    Posted 22. Januar 2010 at 18:26 | Permalinkam 22.01.2010 um 18:26

    Ohne den ChinaFarmer kann man besser lvln, MGQ leichter schaffen (wegen Bo und Chuong) und diese DauerVerkäufer nicht mehr anhören. Aber wer will schon die Firmen herausfinden.

    Trotzdem würd mich freuen wenn ihr die Chinafarmer wegschafft.

    mfg Frodo (evielas 4 ever)

  2. Zer0n
    Posted 25. Januar 2010 at 14:42 | Permalinkam 25.01.2010 um 14:42

    Aaaaha. Wirklich schlauer bin ich jetzt nicht. :S

  3. mea-culpa
    Posted 20. Februar 2010 at 15:04 | Permalinkam 20.02.2010 um 15:04

    ich denke höchst wirksam wären da gefängnisstrafen ab 3jahren aufwärts und empfindlich hohe geldstrafen, mit denen GameForge dann in die sicherheit dieses spieles investieren könnte…….zur rechenschaft(bezgl. geldstrafen) gezogen werden sollten dann aber nicht nur die hohen herrn, sondern auch die ganz kleinen!!!
    –grosses PFUI an diese spielverderber–

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.